Aromatherapie Modul von Angst bis SchmerZ

Inhalt

Immer wieder liest man in der Publikums- jedoch auch in der Fachpresse, dass Aromatherapie "ja nicht bewiesen" sei oder "dass man dran glauben müsse". Das sind erstaunliche Behauptungen in Anbetracht der unzähligen wissenschaftlichen Studien, die weltweit jedes Jahr veröffentlicht werden. Ob es um den Nachweis der beruhigenden und angstlösenden Wirkung von Lavendel- und Orangenöl geht oder demenziell veränderten Menschen zu helfen – es gibt kaum Grenzen in der "duften Forschung", dafür jedoch zahlreiche hoffnungsvolle Ergebnisse. In diesem Seminar bekommen Sie einen Blumenstrauß an nachgewiesenen Fakten mit auf den Weg. Dazu erhalten Sie zahlreiche bewährte Ideen und Rezepturen, wie Sie Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit mit ätherischen Ölen, fetten Ölen und Hydrolaten effektiv unterstützen können. Selbst bei vermeintlich „hoffnungslosen“ Erkrankungen kann die Aromatherapie noch erstaunliche Ergebnisse erzielen.

Ihr Gewinn

Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:
  • Nachweise über die Wirksamkeit von ätherischen Ölen zu erbringen und die spannendsten Beispiele dazu zu zitieren
  • Überzeugende und Mut machenden Studienergebnisse weiterzugeben und diese in der alltäglichen Gesundheitspflege anzuwenden
  • Rezepte zu erarbeiten, insbesondere für Menschen mit chronischen Schmerzen und für den immer wichtiger werdenden Bereich der bakteriellen Multiresistenzen
  • Die antitumorale, entzündungshemmende und radioprotektive Wirkung von fetten und ätherischen Ölen zu verstehen
  • Massnahmen zur Linderung von Demenz-Symptomen umzusetzen

Zurück zur Übersicht