Lehrgang Aromatherapie

Gerüche begleiten unser tägliches Leben vom Aufstehen bis zum Schlafengehen. Einige empfinden wir als angenehm, erquickend, andere als widerlich. Unser Geruchssinn war und ist von Anfang an der stärkste Sinn, wird aber durch ein soziales Tabu in der Wertung gegenüber den anderen Sinnen herabgesetzt. Unter Aromatherapie versteht man die Lehre der kontrollierten Anwendung von reinen ätherischen Ölen. Ziel der verschiedenen Anwendungsarten der pflanzlichen Duftstoffe ist die Erhaltung, respektive Verbesserung des physischen und psychischen Wohlergehens (Gesundheit). Willkommen an Bord auf der Reise ins Land der Düfte.

Mit dem Aromatherapie-Lehrgang bieten wir eine umfassende Ausbildung in Umgang und Anwendung von ätherischen Ölen an. Das vermittelte Wissen ist fundiert und breitgefächert. Es umfasst Herkunft, Gewinnung und Qualität der Öle und die viefältigen Einsatzbereiche und Anwendungsformen. Ein wichtiger Anteil ist die praktische Umsetzung direkt im Unterricht.
Professionell und ohne Esoterik wird Ihnen fundiertes Wissen vermittelt, damit Sie ätherische Öle kompetent und in den unterschiedlichsten Bereichen einsetzen können. Alle Referenten sind Berufsleute mit jahrelanger Erfahrung im Umfeld der Aromatherapie und mit Kompetenz im Weitervermitteln des Wissens.

Der Lehrgang Aromatherapie besteht aus insgesamt 18 Modulen à 14 Std und 1 Modul à 8 Stunden. Die Module sind über 2 Jahre verteilt und jeweils in sich abgeschlossen. Nach dem Absolvieren des Grundkurses können die Module einzeln und in beliebiger Reihenfolge, den eigenen Bedürfnissen entsprechend, besucht werden.

Sie können die einzelnen Module als Weiterbildung besuchen. Gleichzeitig bieten wir mit diesem Lehrgang einen Abschluss als diplomierte Aromatherapeutin an. Dazu müssen mindestens 9 Module (126 Stunden) besucht werden. Davon sind 6 Module Pflicht (mit einem * bezeichnet), die weiteren Module sind frei wählbar. Eine Diplomarbeit sowie die Prüfung führen zum Abschluss als diplomierte Aromatherapeutin. Die renommierte Aromatherapie Fachbuchautorin Eliane Zimmermann ist Prüfungsexpertin an unserer Schule.

ifpa anerkanntUnsere Aromatherapie-Ausbildung wurde von der International Federation of Professional Aromatherapists (IFPA) akkreditiert. Die IFPA ist weltweit eine der grössten Organisationen der professionellen Aromatherapie mit Sitz in England und ist eine bedeutende und respektierte Stimme im Bereich der Komplementärtherapie und Alternativmedizin. Es eröffnet die Möglichkeit für unsere AbsolventInnen sich bei der IFPA zu registrieren und so einen offiziellen Nachweis über Ihre Kompetenz im Bereich der Aromatherapie zu erbringen.

emr anerkanntDer gesamte Lehrgang Aromatherapie erfüllt die Anforderungen des EMR (Erfahrungs-Medizinisches Register, Methode Nr. 11) und der ASCA (Stiftung zur Anerkennung und Entwicklung der Alternativ- und Komplementärmedizin, Methode Nr. 392).

asca anerkannt

 

 

Versdrogistenverband anerkanntchiedene Module des Lehrgangs sind geprüft und empfohlen durch den Schweizerischen Drogistenverband (SDV). Drogistinnen/Drogisten erhalten beim Besuch des Kurses 4 Weiterbildungspunkte pro Kurstag.

 

Wir bieten auch ein Seminar in angewandte Duftkommunikation mit ätherischen Ölen an. Dieses Seminar ist nicht Bestandteil des Aromatherapie Lehrgangs. Details zum Seminar finden Sie hier.

Übersicht der Module


GW* - Grundwissen Aromatherapie

Dozentin: Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
Gerüche begleiten unser tägliches Leben vom Aufstehen bis zum Schlafengehen. Die Aromatherapie mit ihren Düften ist eine altbewährte Methode, um den Körper im Alltag in seiner Funktion zu unterstützen. Wie sich die Aromatherapie über Jahrtausende entwickelt hat, welche Rolle unser Geruchssinn spielt und wie ätherische Öle richtig dosiert, gemischt und angewendet werden sind Themen in diesem Kurs. Dieses Modul bildet die Grundlage für alle  weiteren Kurse.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • den Geruchssinn gezielt einzusetzen und seine Aufgaben sowie die Auswirkungen auf die entsprechenden Hirnzentren zu verstehen
  • aromatische Pflanzen zu identifizieren sowie ihren Stoffwechsel und die Bildung der Duft und Aromastoffe zu verstehen
  • die Unterschiede zwischen den Gewinnungsverfahren einzuordnen und die physikalischen Eigenschaften der ätherischen Öle gezielt zu nutzen
  • Anwendungen, mit dem Wissen wie ätherische Öle in den Kör- per gelangen, gezielt zu planen
  • Rezepte nach den Grundregeln zu erarbeiten und Dosierungen personenspezifisch anzupassen

Daten

Fr-Sa, 09. - 10.02.2018
Do-Fr, 17. - 18.05.2018
Mo-Di, 20. - 21.08.2018
Fr-Sa, 23. - 24.11.2018
Fr-Sa, 08. - 09.02.2019
Fr-Sa, 03. - 04.05.2019

Rückmeldungen von TeilnehmerInnen
"Der Kurs war absolut spannend! Da ich bereits Erfahrung in der Aromatherapie habe, dachte ich erst, naja der Grundkurs war jetzt nicht meine erste Wahl, aber es war einfach super toll! Das Wissen und die Art von Sybille haben so viel dazu beigetragen! Ich freue mich sehr auf weitere Kurse und möchte nochmals DANKE sagen! Einfach top!"

BO* - Botanik

Dozentin: Gisela Lüscher

Inhalt
Ätherische Öle werden aus Pflanzen gewonnen. Ein Verständnis des Pflanzenreiches ist wesentlich, um die Zusammenhänge in der Aromatherapie zu sehen. Sie tauchen ein in das faszinierende
Reich der Pflanzen und erhalten auf kurzweilige Art einen Überblick der Systematisierung. Anschauungsunterricht im botanischen Garten in Bern runden dieses Modul im Grünen ab.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:
  • zu erklären weshalb Pflanzen zu den Lebewesen gehören
  • den Primär- und Sekundärstoffwechsel zu beschreiben
  • Begriffe wie Taxonomie, botanische Nomenklatur, Systematik, Art oder Spezies zu begreifen und zu nutzen
  • den Grundbauplan der Pflanze zu verstehen und diese auf- grund von Sprossachsen, Blättern, Blüten und Früchten in die richtige Pflanzenfamilie einzuordnen, zu identifizieren und zu bestimmen
  • Begriffe wie Hybride und Chemotypen zu verstehen
  • die Grundlagen der Chemie abzuleiten, zu beurteilen und zu begründen

Daten

Mo-Di, 11. - 12.06.2018
Mo-Di, 18. - 19.06.2018

FT* - Fette Trägeröle

Dozentin: Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
Ätherische Öle werden oft in Verbindung mit einem fetten Trägeröl eingesetzt. Sie lernen verschiedene Arten fette Öle zu unterscheiden und erfahren wie diese die Wirkung der ätherischen Öle  ergänzen oder verstärken. Das Wissen über gute und schlechte Fette wird Ihnen nicht nur in der Aromatherapie nützlich sein: Auch in der Küche und der Ernährung wird Ihnen das Gelernte dienen.  Eine Führung in der Ölmühle Tägertschi runden dieses Modul ab.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:
  • verschiedene Ölsaaten gustatorisch und visuell zu erkennen und zu unterscheiden
  • gesättigte und ungesättigte Fettsäuren und deren Wirkung kritisch zu vergleichen
  • die verschiedenen Omega-Fettsäuren zu unterscheiden und bewusst einzusetzen
  • fette Öle innerlich und äusserlich zum Wohle des ganzen Körpers gezielt anzuwenden

Rückmeldungen von TeilnehmerInnen
"Der Kurs war inhaltlich breit gefächert, insgesamt sehr interessant und faszinierend, sinnlich, abwechslungsreich, und weiter zu empfehlen."

Daten

Di-Mi, 22. - 23.05.2018
Mo-Di, 13. - 14.08.2018
Mo-Di, 20. - 21.05.2019

AI* - Atemwege und Immunsystem

Dozentin: Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie man sich vor Bakterien und Viren schützen kann. Ätherische Öle wirken antibakteriell und grösstenteils auch antiviral. Sie können das Immunsystem in seiner Funktion unterstützen. Auch bei den verschiedenen Erkrankungen im Winter sind aromatische Essenzen wichtige Helfer. Sie erfahren wie ätherische Öle im Körper wirken und wie Sie Ihre Gesundheit in den Wintermonaten gezielt unterstützen können. Verschiedene im Kurs hergestellte Produkte helfen Ihnen dabei.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage: 

  • die antibakterielle und antivirale Wirkung ätherischer Öle zu erklären
  • die immunmodulierenden Eigenschaften ätherischer Öle gezielt zu nutzen
  • wirkungsvolle Rezepturen zu erarbeiten um ein geschwächtes Immunsystem zu pflegen
  • den Körper zu unterstützen bei Grippe, Erkältung, Katarrh, Husten oder Bronchitis
  • spezifische Anwendungsformen zu vergleichen und die effizienteste auszuwählen

Daten

Mo-Di, 06. - 07.11.2017
Do-Fr, 18. - 19.01.2018
Fr-Sa, 02. - 03.11.2018

FM* - Freundliche Moleküle

Dozentin: Eliane Zimmermann

Inhalt
Moleküle (vom lat. molecula = kleine Masse) sind zwei- oder mehratomige Teilchen, die durch chemische Bindungen zusammengehalten werden. Sie sind der Grund, dass wir Düfte überhaupt wahrnehmen können. In diesem Modul werden Sie auf spielerische Art in die Biochemie der Aromatherapie eingeführt. Auch wenn Sie vielleicht keine gute Erinnerung an den Chemieunterricht in der Schule haben, werden Sie fasziniert sein von diesem für die Aromatherapie zentralen Thema. 

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • die häufigsten chemischen Inhaltsstoffe und Inhaltsstoffgruppen der ätherischen Öle zu benennen
  • die Öle nach Chemotypen zu unterscheiden
  • die Zusammenhänge von Inhaltsstoffen und Wirkungen zu verstehen
  • ätherische Öle aufgrund der chemischen Inhaltsstoffe einzuteilen und Beschwerdebildern zuzuordnen
  • für klientenbezogene Anwendungen effiziente Ölmischungen zu konzipieren und zu mischen

Daten

Di-Mi, 13. - 14.03.2018
Fr-Sa, 19. - 20.10.2018
Fr-Sa, 15. - 16.03.2019
Fr-Sa, 18.- 19.10.2019

HD* - Hydrolate und Destillation

Dozentinnen: Eliane Zimmermann / Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
Hydrolate sind bei der Wasser-/Wasserdampfdestillation anfallende Pflanzenwässer. Sie sind reich an wasserlöslichen Pflanzenstoffen und bilden eine wertvolle Ergänzung zu den fettlöslichen ätherischen Ölen. Wie sie genau gewonnen werden, erleben Sie, indem sie selber in Gruppen destillieren. Wie Hydrolate gewinnbringend eingesetzt werden können, erfahren Sie in einem zweiten Teil.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • selber Hydrolate herzustellen
  • echte Hydrolate zu unterscheiden von anderen auf dem Markt angebotenen Produkten
  • die Wirkung von Hydrolaten bei verschiedenen Beschwerden zu erläutern
  • Hydrolate einzusetzen in der Pflege, Kosmetik und bei Alltagsbeschwerden
  • zu beurteilen in welchen Fällen Hydrolate besser geeignet sind als ätherische Öle

Rückmeldungen von TeilnehmerInnen
"Eine neue Türöffnung in den 'Palast' der Aromatherapie-Beratung."
"Die Zeit verging im Fluge, da es so interessant war!"
"Es war ein umfassender, lehrreicher Tag."
"Erfrischend, lehrreich, gut umsetzbar."

Daten

Fr-Sa, 16. - 17.03.2018
Di-Mi, 23. - 24.10.2018
Mo-Di, 18. - 19.03.2019
Fr-Sa, 25. - 26.10.2019

NEU! PA - Psycho-Aromatherapie

Dozent: Daniel Hogen

Inhalt
Die Psycho-Aromatherapie beschäftigt sich mit dem gezielten Einsatz ätherischer Öle zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie zur positiven Unterstützung von Körper, Geist und Seele. Zudem ist in der Psychiatrie und Psychosomatik die Aromapflege ein wichtiger Bestandteil der Beziehungsarbeit mit den Patienten. Durch geeignete aromapflegerische Massnahmen kann die Genesung der Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen positiv 
beeinflusst und die Selbstwirksamkeit gesteigert werden.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • die Aromapflege als Massnahme zur Beziehungsgestaltung anzuwenden
  • ätherische Öle gezielt einzusetzen bei verschiedenen Beschwerdebildern: Angsterkrankungen, depressiven Erkrankungen, psychischen Krisen, Zwangserkrankungen,Arbeits- und Beziehungsstörungen (Burn-Out-Syndrom, Erschöpfungssyndrom), somatoformen Störungen, chronischen Schmerzerkrankungen
  • die Wichtigkeit der Selbstfürsorge mit der Aromapflege zu erkennen und diese bei sich selbst anzuwenden

Daten

Fr-Sa, 08. - 09.03.2019

Rückmeldungen von TeilnehmerInnen
"Psychoaromatherapie war eine echte Überraschung! Anstelle von trockener, komplizierter Therorie über Krankheitsbilder und deren Therapie... durften wir am eigenen Leib erfahren, wie die Düfte auf unsere Psyche wirken. Die Übungen, welche den Klientenin im Rahmen der Therapie angeboten werden können, mal selbst zu "durchleben" war eine ganz neue und extrem lehrreiche Erfahrung für mich.. wow! Die Düfte haben echt die Kraft Ketten zu sprengen!!! Ein herzliches Dankeschön an Daniel Hogen"

AM1 - Aroma-Massage Grundlagen

Dozentin: Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
Die Massage ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst. Allein Berührung hat schon eine positive Auswirkung bei Schmerzen. Die Kombination mit fetten und ätherischen Ölen unterstützt diesen Effekt zusätzlich. Und was eignet sich besser für eine Applikation als unser - mit knapp 2m Fläche und 16% des Körpergewichts - grösstes Organ?

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • zu erklären wie fette und ätherische Öle von der Haut aufgenommen werden
  • zu verstehen, wie es zu Allergien oder Hautreizungen kommen kann bei topischen Anwendungen
  • auf den Klienten abgestimmte, hautfreundliche ätherische und fette Öle auszuwählen
  • für die Massage relevante Indikationen von Kontraindikationen zu unterscheiden
  • Grundgriffe der Aroma-Massage anzuwenden und deren Wirkung nachzuvollziehen
  • eine vollständige Rücken- und Beinmassage durchzuführen

Daten

Di-Mi, 01. - 02.05.2018
Di-Mi, 23. - 24.04.2019

AM2 - Aroma-Massage Aufbaukurs

Dozentin: Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
Aufbauend auf den im Grundkurs erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten erweitern Sie Ihre Kompetenz in der Aroma-Massage. Sie erlernen zusätzliche Griffe und erfahren welche Effekte die Massage auslöst. Diese Wirkungen können gezielt unterstützt werden durch spezifische Öle. Sie erweitern Ihre Palette der Wellnessbehandlungen durch die Bauch-, Arm-, Nacken- und Gesichtsmassage. 

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • entspannende ätherische Öle für eine wohltuende Wellness-Massage auszuwählen
  • weitere spezifische Griffe gezielt einzusetzen
  • die Wirkungen der Massage durch die Verbindung mit ätherischen Ölen zu optimieren
  • Berührungsqualität, Rhythmus und Massagedauer optimal auf den Klienten abzustimmen
  • je nach Bedürfnis des Klienten eine Ganz- oder Teilkörper Aroma-Massage selbständig durchzuführen

Daten

Di-Mi, 29. - 30.05.2018
Mo-Di, 27. - 28.05.2019

GP - Geriatrie und Palliativpflege

Dozentin: Stefanie Niedermeier

Inhalt
In der Geriatrie- und Palliativpflege geht es nicht darum dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben zu geben (C. Sanders). In diesem Modul erfahren Sie wie der letzte Lebensabschnitt mit ätherischen Ölen optimal begleitet werden kann. Sie  erhalten verschiedene konkrete Rezepte und Empfehlungen, die  sich im Pflegealltag bewährt haben.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • für Klienten/Patienten in der Geriatrie und Palliativpflege, sowie  deren Angehörige und Pflegende ätherische Öle gezielt zu nutzen
  • einzelne Öle oder bewährte Rezepte situationsbezogen zu mischen
  • gemeinsam mit den Betroffenen und/oder Angehörigen zu entscheiden, welche Anwendungsformen in der momentanen Situation die grösste Entlastung bringen
  • ergänzende Massnahmen, wie Handmassagen oder Nackenrollen anzuwenden
  • mit ätherischen Ölen Abschiedsprozesse einfühlsam zu begleiten

Daten

Fr-Sa, 14. - 15.09.2018

BK - Babys, Kinder und Teens

Dozentin: Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
In der Schwangerschaft, bei Babys und Kindern ist Vorsicht geboten im Umgang mit ätherischen Ölen. Sie lernen, wie Sie, ab der Schwangerschaft, bis ins Teenageralter Kinder liebevoll und mit adäquat dosierten Ölen bei Alltagsbeschwerden begleiten: von der Windeldermatitis über Zahnschmerzen und Ohrenweh, bis  zur Akne, Konzentrations- und Zyklusstörungen. Es hat auch genügend Zeit um spezifische Fragen zu beantworten.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • für jede Altersklasse besonders geeignete Öle auszuwählen
  • altersgemässe Dosierungen exakt zu berechnen
  • Möglichkeiten und Grenzen der Anwendungen richtig einzuschätzen
  • ätherische Öle bei Kinderkrankheiten und Alltagsbeschwerden gezielt, zum Wohl des Kindes, einzusetzen

Daten

Mo-Di, 10.-11.09.2018

VF - Verdauungs- und Urogenitaltrakt, Frauenheilkunde

Dozentin: Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
Verdauung und Fortpflanzung spielen eine zentrale Rolle im menschlichen Leben. In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie den Verdauungstrakt gewinnbringend mit ätherischen Ölen unterstützen können. Der zweite Teil ist der Frauenheilkunde gewidmet. Sie befassen sich intensiv mit dem weiblichen Zyklus, seinen Begleiterscheinungen und geeigneten Anwendungsmöglichkeiten von  fetten und ätherischen Ölen.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:
  • abzuschätzen, welche Behandlungsmöglichkeiten sich eignen vom Lippenherpes bis zu den Hämorrhoiden
  • Mischungen zu kreieren und anzuwenden vom PMS über Menstruationsbeschwerden bis zur Menopause
  • Anwendungen ätherischer und fetter Öle in allen oben genannten Bereichen zu begründen, kritisch zu vergleichen und sorgfältig, personenspezifisch anzuwenden

Daten

Mo-Di, 22. - 23.01.2018
Mo-Di, 21. - 22.01.2019

WW - Wickel Workshop

Dozentin: Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
Wickel und Kompressen haben eine nachhaltige, positive Wirkung auf physischer und psychischer Ebene. Diese positiven Eigenschaften lassen sich sowohl im privaten wie im professionellen Umfeld nutzen. In diesem sehr praxisbezogenen Kurs lernen Sie verschiedene Wickel und Kompressen kennen, anwenden und geniessen. Sie erfahren auch, welche fetten und ätherischen Ölen sich bei welchen Anwendungen am besten eignen.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • Wickel und Kompressen anzuwenden bei Gross und Klein
  • die Wirkung der Wickel durch den gezielten Einsatz von  ätherischen Ölen zu optimieren und zu verstärken
  • heisse, temperierte und kalte Anwendungen indikationsgemäss und nebenwirkungsfrei durchzuführen
  • zu beurteilen, wie sich Wickel und Kompressen auswirken auf  das Wohlbefinden und die Gesundheitsförderung

Daten

Mo-Di, 20. - 21.11.2017
Mo-Di, 12. - 13.11.2018

PW - Praxis Workshop

Dozentin: Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
In diesem Kurs arbeiten Sie fast ausschliesslich praktisch. In einem knappen Theorieteil werden die natürlichen Zutaten vorgestellt und sogleich in gesundheitsfördernde, pflegende Produkte umgewandelt. Dezent angereichert und parfümiert mit ätherischen Ölen entwickeln Sie eine eigene Produktpalette, respektive eine auf Sie zugeschnittene Pflegelinie.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • Lippenpflegestifte, Gloss und Deos selber herzustellen
  • Badezusätze zu mischen und zu formen
  • Rezepte für qualitativ hochstehende Gesichtscremen von Grund auf zu erarbeiten und zu rühren
  • Rezepte und Mischungen an die eigenen Bedürfnisse und Hautbeschaffenheit anzupassen

Daten

Di-Mi, 03. - 04.04.2018
Mo-Di, 13. - 14.05.2019

SP - von Angst bis SchmerZ

Dozentin: Eliane Zimmermann

Inhalt
Immer wieder liest man in der Publikums- jedoch auch in der Fachpresse, dass Aromatherapie "ja nicht bewiesen" sei oder "dass man dran glauben müsse". Das sind erstaunliche Behauptungen in Anbetracht der unzähligen wissenschaftlichen Studien, die weltweit jedes Jahr veröffentlicht werden. Ob es um den Nachweis der beruhigenden und angstlösenden Wirkung von Lavendel- und Orangenöl geht oder demenziell veränderten Menschen zu helfen – es gibt kaum Grenzen in der "duften Forschung", dafür jedoch zahlreiche hoffnungsvolle Ergebnisse. In diesem Seminar bekommen Sie einen Blumenstrauß an nachgewiesenen Fakten mit auf den Weg. Dazu erhalten Sie zahlreiche bewährte Ideen und Rezepturen, wie Sie Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit mit ätherischen Ölen, fetten Ölen und Hydrolaten effektiv unterstützen können. Selbst bei vermeintlich „hoffnungslosen“ Erkrankungen kann die Aromatherapie noch erstaunliche Ergebnisse erzielen.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • Nachweise über die Wirksamkeit von ätherischen Ölen zu erbringen und die spannendsten Beispiele dazu zu zitieren
  • Überzeugende und Mut machenden Studienergebnisse weiterzugeben und diese in der alltäglichen Gesundheitspflege anzuwenden
  • Rezepte zu erarbeiten, insbesondere für Menschen mit chronischen Schmerzen und für den immer wichtiger werdenden Bereich der bakteriellen Multiresistenzen
  • Die antitumorale, entzündungshemmende und radioprotektive Wirkung von fetten und ätherischen Ölen zu verstehen
  • Massnahmen zur Linderung von Demenz-Symptomen umzusetzen

Daten

Fr-Sa, 26. - 27.10.2018
Mo-Di, 21. - 22.10.2019

DZ - Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz

Dozentin: Cornelia Mögel

Inhalt
Gedächtnisverlust, Alzheimer und Demenz gelten in der Bevölkerung immer mehr als zwangsläufige Übel des Alters. Verwirrte Hochbetagte prägen das Bild dieser Krankheiten. In diesem Kurs lernen Sie was Demenz genau ist und welche Formen sie annimmt. Sie erfahren Verschiedenes über nicht-medikamentöse Behandlungsmethoden und wie ätherische Öle effektiv und spezifisch bei Demenzerkrankungen eingesetzt werden.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • die Ursachen für Demenz zu verstehen
  • Risikofaktoren einzuschätzen und zu erkennen
  • verschiedene Formen der Demenz zu unterscheiden
  • abzuschätzen welche nicht-medikamentösen Behandlungen sinnvoll sein könnten
  • Aromatherapie und Aromapflege spezifisch auf Demenzerkrankte ausgerichtet, gezielt einzusetzen

Rückmeldungen von TeilnehmerInnen
"Unendlich bereichernd, motivierend und anregend"
"Erfrischend, spannend, abwechslungsreich, interessant und auch aufwühlend. Referentin war top vorbereitet"
"Es gibt gute Möglichkeiten demenziell erkrankten Menschen ihr Leben mit Aromapflege zu erleichtern."

Daten

Mo-Di, 27. - 28.08.2018

ST - Wenn die Seele Pflege braucht - Begleitende Aromapflege bei Stress, Burnout und Depression

Dozentin: Cornelia Mögel

Inhalt
Stress ist eine häufige Ursache von vielen Zivilisationskrankheiten. In diesem eintägigen Modul lernen Sie die Vorgänge im Körper bei Stress kennen und verstehen die unterschiedlichen Stresstypen. Die Anwendungsmöglichkeiten und Wirkungen ätherischer Öle zur besseren Verarbeitung entsprechender Situationen werden analysiert und erklärt.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • die Vorgänge im Körper bei Stress zu verstehen
  • verschiedene Stresstypen zu unterscheiden
  • in Stresssituationen ätherische Öle bewusst auszuwählen und anzuwenden
  • Anwendungsmöglichkeiten kritisch zu vergleichen und die für Sie effizientesten auszuwählen
  • entspannt mit Stress umzugehen

Rückmeldungen von TeilnehmerInnen
"Ein guter Überblick, der ehrlich und mit Wissen zeigt, welche Möglichkeiten die Aromatherapie bietet."
"Cornelia Mögel ist sehr Kompetent. Habe sehr gerne zugehört, sie bringt den "Stoff" gut rüber."
"Hier erfuhren wiren wir umsetzbare und praktische Mittel/Lösungen im Zusammenhang mit Stress, Burnout und Depression."

"Fachlich gut fundiert mit vielen praktischen Hinweisen."

Daten

Mi, 29.08.2018

HN - Hautsystem und Nerven

Dozentin: Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
In diesem Kurs lernen Sie Wesentliches über unser grösstes Organ - die Haut. Nicht nur Aufbau und Funktion, sondern auch der Einsatz von fetten und ätherischen Ölen für die Pflege und bei Hautaffektionen sind Themen. Am zweiten Tag setzen wir uns mit dem Nervensystem und den Folgen einer Dysbalance auseinander.

Ihr Gewinn
Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:

  • den Aufbau und die Funktion der Haut zu verstehen
  • ätherische und fette Öle abgestimmt auf den Hauttyp einzusetzen
  • Hautprobleme und Affektionen mit ätherischen und fetten Ölen adjuvant zu unterstützen
  • den Zusammenhang von Haut- und Nervensystem zu verstehen
  • gewisse Dysbalancen vom Sympathikus und Parasympathikus mit ausgewählten Ölen zu unterstützen
  • die Wirkung von ätherischen Ölen im Zusammenhang mit dem Nervensystem zu verstehen

Daten

Mo-Di, 12. - 13.02.2018
Mo-Di, 25. - 26.02.2019

PD - Prüfung und Diplomarbeit

Prüfungsexpertinnen: Eliane Zimmermann und Sibylle Broggi-Läubli

Inhalt
Nachdem Sie die 6 Basismodule und mindestens 3 Wahlmodule besucht haben, können Sie die Diplomprüfung absolvieren. Diese besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. Im Vorfeld erstellen Sie eine Diplomarbeit, welche am Prüfungstag, als dritter Teil der Prüfung, präsentiert wird.

Daten

Di-Mi, 16. - 17.10.2018 (Warteliste)
Di-Mi, 12. - 13.03.2019 
Mo-Di, 28. - 29.10.2019 (Warteliste)

(*)Pflichtmodule für die Diplomprüfung

Übersicht des Lehrgangs

 Uebersicht Aromatherapie 2018

Rückmeldungen von Kursbesucherinnen

"Inspirierend, bereichernd, einfach gut."

"Ein kreativer, anregender, gesundheitsfördernder, spannender Ausflug mit Horizonterweiterung!"

"Ein gelungener Kurs, der mir voll und ganz entsprach und Neugierde weckte."

"Ein Tauchgang in die Aromawelt…"

"Die 2 Tage haben mir die Welt der Aromen geöffnet, in abwechslungsreichem und spannenden Unterricht."

"Fundiertes Fachwissen mit praktischer Übungsmöglichkeit."

"Ein solider Überblick in ein spannendes Gebiet."

"Absolut stimmig, toll, interessant, in entspannter Atmosphäre."

"Wunderschöner, informativer, sehr lehrreicher und interessanter Kurs."