Franklin-Methode® Workshops

Die Franklin-Methode® ist eine Synthese von Bewegung, erlebter Anatomie und Imagination. Schwerpunkt ist, Bewegung und Haltung über das Erleben und Verkörpern der Funktion zu verbessern. Die Bewegungsseminare geben Einblick in den Aufbau und die Funktion der jeweiligen Körperstruktur. Durch bewusstes Wahrnehmen des Körpers können ungeeignete Haltungs- und Bewegungsmuster aufgedeckt und durch neue ersetzt werden. So führt das bessere Verstehen der verschiedenen Körpersysteme zur Verbesserung der Haltung, der Beweglichkeit und des gesamten Wohlbefindens.

Ein Franklin-Methode®-Workshop vereint mentale Technik mit Bewegung und Berührung. Eine Kombination welche auf wissenschaftlich erwiesene Weise wirksamer ist, als Training ohne gezielten mentalen Einsatz. Jede ist in sich abgeschlossen.

Lerninhalte

 

Rücken- und Bauchmuskeln in Verbindung mit Faszien und Organen

Zunächst verschaffen wir uns einen kurzen Überblick zum Wesen der Organe. Um die Funktion der Bauch- und Rückenmuskeln optimal zu nutzen, werfen wir in diesem Workshop einen Blick in die innere „Hülle“ des Bauches – das Bauchfell, genannt Peritoneum. Das Erleben der Aufhängungen und das Verstehen der Funktion des Bauchfelles öffnet uns neue Dimensionen für das Bauch- und Rückentraining.

 

Beckenboden weit mehr als ein Muskel

In diesem Kurs werden wir uns erst einen Überblick über die Zusammenarbeit von Knochen und Muskeln des Beckenbodens erarbeiten. Ergänzend zu den Knochen und Muskeln wirken die Faszien und Organe auf den Beckenboden ein. Diese ist verbunden mit der Gebärmutter, bzw. der Prostata, der Blase, dem Rektum und vielen faszialen Strukturen. Wir erleben das Zusammenspiel der verschiedenen Strukturen im Zusammenhang mit Gebärmutter und Blase, bzw. der Prostata und Blase sowie den faszialen Verhältnisse. Die äusserst wirksamen originellen Übungen der Franklin-Methode® stärken sowohl die Muskeln, die Organe wie auch das Bindegewebe. Ein wahrlich dynamisches und ganzheitliches Beckenbodentraining für Elastizität und Kraft mit Bällen und Imagination für mehr Energie und eine lockere Haltung und ein gutes Körpergefühl im Alltag.

 

Entspannte Schultern, gelöster Nacken unter Einbezug von Gelenken, Muskeln und Organen

Kennst du das unangenehme Gefühl eines verspannten Nackens und das Gefühl schmerzender Schultern? Normalerweise antworten wir Menschen auf Schulter- und Nackenbeschwerden reaktiv, wir behandeln die Symptome, nicht dagegen die Ursachen. Dabei können unsere Schultern und der Nacken nur dann zu einem Ort der Ruhe und Behaglichkeit werden, wenn wir die Mechanik des Schultergürtels verstehen.

Dieser Kurs ist die 1001 Nacht der Nacken- und Schulterentspannung:

  • Wir lernen, wie man auf vielfältige und kreative Weise den Nacken und die Schultern entspannen kann und dabei noch Spaß hat.
  • Wir erleben, welche Kraft Bildern, Berühr- und Bewegungsübungen innewohnt, um die Schulter- und Nackenmuskulatur zu längen und auszubalancieren.
  • Wir erfahren ferner wie Ängste durch das Nachlassen von Spannung kleiner werden.
  • Schließlich erweitern wir noch unser Bewusstsein für die Funktion und Interaktion der mit dem Schultergürtel assoziierten Gelenke, Organe und Muskeln.

Wir arbeiten daher in diesem Kurs mit:

  • Bällen, um sich genüsslich zu entspannen und tief zu atmen
  • Anatomischen Bildern, die uns helfen den Aufbau des Schultergürtels zu verstehen
  • Imagination, um auf den Kern der Sache zu kommen und von innen heraus die Problemstellen aufzulösen
  • Alltagsbewegungen, um die Lockerheit in jeder Situation beizubehalten
  • Humor, um unsere Gelassenheit in Stresssituation beizubehalten

Ein Kurs für alle, die mit mehr Geschmeidigkeitdurchs Leben gehen wollen.