Aromatherapie Modul Seelische Erkrankungen

Inhalt

Körper, Geist und Seele hängen miteinander zusammen. Dieser Gedanke finde heutzutage auch in der Therapie wieder verstärkt Anerkennung. Immer häufiger wird nicht mehr nur auf die Symptomatik geschaut, sondern auch auf die Ursachen. Schließlich ist der Menschen ein sehr komplexes Wesen, bei dem Körper und Psyche ständig miteinander interagieren. Ist die Harmonie gestört, zeigt uns der Körper das mit den unterschiedlichsten Symptomen, die unser Wohlbefinden beeinflussen. Dabei hat jeder Mensch seine eigene Psychosomatik, die sich bei hoher psychischer durch häufig die gleichen Symptome offenbart. In diesem Seminar geht es um den richtigen Einsatz von ätherischen Ölen bei seelischen Erkrankungen. Dabei ist ein zentraler Punkt, nicht einfach nur die Symptome zu behandeln. Sie erweitern Ihr Blickfeld und Ihre Beobachtungsgabe für das Bedürfnis, das hinter dem Symptom steht. Mit gezielten aromapflegerischen Maßnahmen unterstützen Sie optimal den Genesungsprozess Ihrer Patienten. Nutzen Sie dieses Seminar, um auch für sich selbst zu sorgen. Erkennen Sie Ihr eigenes Psychosomatik-Organ und erfahren Sie an sich selbst die harmonisierende Wirkung der ätherischen Öle.

Es geht um den gezielten Einsatz ätherischer Öle zur Förderung und Erhaltung der (seelischen) Gesundheit sowie zur positiven Unterstützung von Körper, Geist und Seele. Zudem ist in der Psychiatrie und Psychosomatik die Aromapflege ein wichtiger Bestandteil der Beziehungsarbeit mit den Patienten. Durch geeignete aromapflegerische Massnahmen kann die Genesung der Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen positiv beeinflusst und die Selbstwirksamkeit gesteigert werden.

Inhalte:

  • Psychosomatik als Krankheitsmodell für einen neuen Blick auf Krankheiten
  • Aromapflegerische Massnahmen bei psychischen Erkrankungen (wie Angsterkrankungen, depressiven Erkrankungen, psychischen Krisen, Zwangserkrankungen, Arbeits- und Beziehungsstörungen, Burn-Out-Syndrom, Erschöpfungssyndrom, somatoformen Störungen, chronischen Schmerzerkrankungen)
  • Einsatzmöglichkeiten bei Suchterkrankungen

Praxis:

  • Herstellen eines Seelenbalsams
  • Achtsamkeitsübungen mit ätherischen Ölen

Ihr Gewinn

  • Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:
  • Symptome als wichtigen Hinweis emotionaler Dysbalance zu sehen
  • Die Wichtigkeit von Bedürfnissen als Motivation zu erkennen
  • Die Möglichkeiten der Aromapflegerischen Maßnahmen bei psychischen Erkrankungen zu erkennen und Bedarfsgerecht einzusetzen
  • Die Grenzen des Einsatzes der ätherischen Öle in der Psychiatrie zu akzeptieren

Zurück zur Übersicht