Aromatherapie Modul Psycho-Aromatherapie

Bitte beachten: Dieses Modul wird im 2020 durch das Modul Seelische Erkrankungen ersetzt. Das Modul "Seelische Erkrankungen" legt den Schwerpunkt noch mehr auf den Einsatz der Öle in der Psychiatrie. Der Teil "Düfte und Gefühle" des Moduls Psycho-Aromatherapie wird neu in einer eintägigen Weiterbildung ausserhalb des Lehrgangs angeboten.

Inhalt

Die Psycho-Aromatherapie beschäftigt sich mit dem gezielten Einsatz ätherischer Öle zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit sowie zur positiven Unterstützung von Körper, Geist und Seele. Zudem ist in der Psychiatrie und Psychosomatik die Aromapflege ein wichtiger Bestandteil der Beziehungsarbeit mit den Patienten. Durch geeignete aromapflegerische Massnahmen kann die Genesung der Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen positiv beeinflusst und die Selbstwirksamkeit gesteigert werden.

Ihr Gewinn

Nach diesem Kurs sind Sie, unter anderem, in der Lage:
  • die Aromapflege als Massnahme zur Beziehungsgestaltung anzuwenden
  • ätherische Öle gezielt einzusetzen bei verschiedenen Beschwerdebildern: Angsterkrankungen, depressiven Erkrankungen, psychischen Krisen, Zwangserkrankungen,Arbeits- und Beziehungsstörungen (Burn-Out-Syndrom, Erschöpfungssyndrom), somatoformen Störungen, chronischen Schmerzerkrankungen
  • die Wichtigkeit der Selbstfürsorge mit der Aromapflege zu erkennen und diese bei sich selbst anzuwenden

Rückmeldungen von TeilnehmerInnen

"Der Kurs war für mich eine Überraschung - weil das Thema so absolut praktisch erlebbar war und nicht nackte Theorie vermittelt wurde!"

"Zwei lehrreiche, spannende, erholsame Unterrichtstage mit dem trefflichen Titel "Düfte der Gefühle"."

"Sehr umfangreicher und interessanter Kurs der den positiven Nutzen der Ätherischen Öle auf die Psyche hervorragend aufzeigt."

Zurück zur Übersicht