Freitag und Samstag hat die Abschlussprüfung Aromatherapie 2014 stattgefunden. Neun Absolventinnen haben Ihre Diplomarbeit präsentiert. Folgende Themen wurden vorgestellt:

  • Den Menschen im Heim eine riechende Pflege schmackhaft machen - Einführung der Aromapflege in einem Altersheim
  • Histaminose, die „Chamäleons-Krankheit“
  • Was bringt alternde Haut zum Strahlen? - Pflege(n) macht Freude – Ideen für die Langzeitpflege
  • Chorea Huntington und ätherische Öle
  • Diagnose Demenz und Aromapflege
  • Harnwegsinfektionen mit ätherischen Ölen behandeln 
  • Schlaf, welch süsser Gedanke…..
  • Engelwurz – Angelica archangelica - Die Ätherische aus dem kühlen Norden
  • Das Immunsystem stärken


Aromatherapie-Pruefung-2014(Für einen kurzen Abriss der Arbeiten, siehe Blog-Eintrag von Eliane Zimmermann).

Die Prüfungsexpertinnen, Eliane Zimmermann und Sibylle Broggi, testeten das Wissen der angehenden Aromatherapeutinnen in den fünf Pflichtmodulen (Aromatherapie Grundwissen, Fette Trägeröle, Freundliche Moleküle, Botanik und Destillation, Atemwege und Immunsystem) und vier Wahlmodulen in einem mündlichen Prüfungsteil. In der nachfolgenden schriftlichen Prüfung wurden die Aromatherapie Kenntnisse der Absolventinnen weiter getestet.